Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin


Geschrieben: 18. Mai. 2012CD Review

Tormented

Graveyard Lust (MCD)

Bewertung ( 9 von 10 ):

0123456780

Genre:

Death Metal

Spieldauer:

24:57

Label:

War Anthem Records

Vetrieb

Land

Fahne Schweden

Release

09.03.2012

Link


Schweden, Heimat von Astrid Lindgren, Elchen, wildem Campen, Blondinen und Death Metal! Mit TORMENTED haben wir schon wieder eine relativ frische, geile Schweden Death Combo am Start.
Mit Roberth Karlsson (FACEBREAKER, SCAR SYMMETRY, ex-EDGE OF SANITY, ex-PAN THY MONIUM) und Andreas "Dread" Axelsson (ex-MARDUK, ex-EDGE OF SANITY, ex-INFESTDEAD) hat die Band zwei Szenegrößen mit an Bord. Vervollständigt wird diese schwedische Abrissbirne durch Jocke Ölund (Drums) und Claes Holmberg (Gitarre), die musikalisch ausschließlich bei TORMENTED tätig sind.

Dass der Vierer bereits seit 2008 sein Unwesen treibt ist bisher total an mir vorbeigegangen, ich hab da wohl etwas Nachholbedarf, denn "Graveyard Lust" ist eine absolute Bombe geworden. Die 6 Tracks sind so unglaublich räudig und Old-School ausgefallen, dass ich mich sofort in diese EP verliebt habe. Vom Stil her ähnlich wie die auch gerade erst erschienene BLOOD MORTIZED-Platte oder wie früher das All-Star-Project MURDER SQUAD. Also irgendwie 'ne Mischung aus alten ENTOMBED bzw. NIHILIST und AUTOPSY, das ballert wie 3/4 Heizöl und 1/4 Benzin. Dazu eine passende, nach Verwesung stinkende Produktion und fertig ist ein weiterer Swe-Death Meilenstein.

Die ganze EP strotzt nur so vor Spielfreude, Energie und morbider guter Laune. "Graveyard Lust" ist absolutes Pflichtprogramm für Leute, die auf wirklich ursprünglichen Death Metal abfahren.

Anspieltipps: "Sacrifice the Dead" und "Slowly Twisted to Death", welches mir bei jedem Hören auf's neue die Rübe abschraubt. (Autor: Sascha S.)
Fazit:
Geniale EP, die Lust auf mehr macht. Liebhaber der alten Schule kommen an "Graveyard Lust" nicht vorbei. Rotten Death Metal at it's best!

Kommentare

Diese Kommentare im Forum anzeigen.    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Cover

Trackliste


1. Graveyard Lust
2. Revel in Blood
3. Slowly Twisted to Death
4. Sacrifice the Dead
5. Sick in the Head
6. Horror of the Faceless Dead

Künstler


Roberth Karlsson - Bass
Jocke Ölund - Drums
Claes Holmberg - Guitars
Dread - Vocals, Guitars

Review verlinken


Review-URL

Review-Code (HTML)

Review-Code (BBCODE)

Short-URL

Bookmark and Share Subscribe

Facebook-Kommentar

Anzeige

 
 Besucher heute: 1.257    
(metal.tm beta v0.874)