Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin


Geschrieben: 04. September. 2012CD Review

Rex Shachath

Sepulchral Torment (EP)

Bewertung ( 7 von 10 ):

0123456012

Genre:

Death Metal

Spieldauer:

18:21

Label:

Vetrieb

Land

Fahne Irland

Release

07.09.2012

Link


Mit Nord-Irland bringt man ja nun wirklich nicht zwangsläufig Old School Death-Metal in Verbindung sondern eher so Sachen wie Whiskey, U2 oder Kerrygold oder wat auch sonst immer.
REX SHACHATH stammen aber nun mal aus der Ecke und haben bestenfalls etwas mit Whiskey zu tun. Die Burschen haben sich erst Ende 2011 zusammengetan und somit beinahe in Rekordzeit die erste EP veröffentlicht. Geboten wird hier simpler, ursprünglicher Death Metal. Im Infoblatt stehen als Einflüsse AUTOPSY, GRAVE und ASPHYX wobei ich sagen muss das ich die Holländer hier nicht wirklich raus hören kann. "Sepulchral Torment" klingt für mich wie die allerersten Songs der Schweden-Kult-Combo GRAVE nur besser produziert und etwas professioneller eingespielt. Die 5 Songs sind allesamt gut und machen Spaß bleiben aber leider nicht wirklich im Ohr hängen und genau das macht "Sepulchral Torment" zu einem guten und nicht hervorragenden Release. Ich für meinen Teil stehe ja total auf diesen rumpeligen Old-School Sound aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Was feststeht ist das REX SHACHATH eine absolute Bereicherung für die Szene darstellen und ich bin mir sicher das wir von ihnen noch mehr zu hören bekommen werden. (Autor: Sascha S.)
Fazit:
Schöne rumpelige Old-School Death Scheibe bei der man in jeder Sekunde die Spielfreude heraushören kann. REX SHACHATH wird für Freunde der wirklichen Death-Metal Wurzeln ein wahres Fest darstellen. Für Nostalgiker und solche die es werden wollen ist ein Probehören absolute Pflicht!

Kommentare

Diese Kommentare im Forum anzeigen.    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Cover

Trackliste


1. Intro
2. Sepulchral Torment
3. Follow The Bastard Prophet
4. Blind From Birth
5. Seven Serpents
6. Statues Of Death

Künstler


Andrew Pennington - Guitar
Eddie West - Bass
Dave Connolly - Vocals
Jonathan Francis - Guitar
Jay Rogers - Drums

Review verlinken


Review-URL

Review-Code (HTML)

Review-Code (BBCODE)

Short-URL

Bookmark and Share Subscribe

Facebook-Kommentar

Anzeige

 
 Besucher heute: 1.231    
(metal.tm beta v0.874)