Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin

08.05.2012 15:14 UhrNews

Wacken Open Air 2012

Neues Areal mit feurigem Motto!

Wacken Open Air 2012

 

Das Wackinger Village bekommt Konkurrenz - und zwar aus der Zukunft!
Zumindest wird das Thrash Of The Titans Field das genaue Gegenteil vom mittelalterlichen Wackinger Areal sein und mit Feuer- und Tesla Shows, titanischen Robotern und futuristischen Endzeitkriegern aufwarten. Die Kulisse soll an eine MAD MAX-Kulisse erinnern, die von jeder Menge Spezialisten, Artisten und Metallbaukünstlern zum Leben erweckt wird.

 

Das Wacken Open Air-Team will im Zuge dessen von nun an jede Woche einen neuen Künstler der Thrash Of The Titans Horde vorstellen - angefangen mit Sir Henry Hot:


"Bereits bekannt aus dem letzten Jahr sorgten die Feuershows von Sir Henry Hot für Aufsehen. Die einmaligen Feuermaschinen von Sir Henry Hot ermöglichen eine großartige, atemberaubende und zuweilen auch angsteinflößende Feuerperformance. Das Publikum wird mit all seinen Sinnen in das Geschehen eingebunden. Die Mystik des Feuers, das Unheimliche, das Zerstörerische, das Wilde und Brachiale wird spürbar. Auf der Haut, im Körper, über die Akustik und Visuell. Ein unbeschreibliches Erlebnis das auch die stärksten Nerven erzittern lässt."


Ein Video vom Glastonbury Festival 2011 liefert einen ersten Ersteindruck:

 


Mehr Infos und Bilder dazu findet ihr im Specialsbereich zu Thrash Of The Titans!

(Autor Saskia Z.)

Kommentare

10.05.2012 17:35 Uhr RÖG
naja komm Kesici war doch auch schonmal da. Da is meine Aussage auch nicht so unwahr
 
Kommentar Lesenswert? (0) (0)  
10.05.2012 13:29 Uhr AnimatismA
Deine Meinung ^^
Aber 1. sehe ich deine "Volksfest"-Kritik wie schon vorher von mir beschrieben, 2. würde der Wacken-Pöbel Sturm laufen, wenn da Lady Gaga und Konsorten bestätigt würden - ergo wird das nicht passieren, weil dann das millionen schwere "größtes Metalfestival"-Image flöten ginge, 3. werden die zahlreichen alternativen Angebote eben genau das Gegenteil bringen, als reine Campingplatz-Sauforgien. Wenn mal keine Band spielt, die einen Interessiert, braucht man sich nicht zum Zelt trollen um seine Zeit mit Biersaufen zu vertrödeln, sonder bekommt ums Infielt herum genug geboten.
Ich bin eigentlich ganz froh, dass das Festival sich in diese Richtung entwickelt. Ich halte viel von Festivalkonzepten à la Burning Man oder Antaris, bei denen eine tolle Atmosphäre als Ganzes und nicht nur durch die Musik erzeugt wird.
 
Kommentar Lesenswert? (0) (0)  
09.05.2012 16:11 Uhr RÖG
du meinst 90 Bands, von denen 75 unmöglich sind ^^
Ich nörgle ausserdem nicht. Ich stelle fest, das ein Musikfestival immer mehr in die Sparte Volksfest rutscht. Es fehlen nur noch Pop Acts etc. Wird bestimmt auch noch kommen.
Also ursprünglich fährt man doch wegen der Musik zu einem Festival und nicht, weil man aufm Campingplatz gut saufen kann oder ähnliches. Für mich sind solche Festivals unten durch, sobald die mit dieser Volksfeststimmung beginnen.
^^
 
Kommentar Lesenswert? (0) (0)  
09.05.2012 11:31 Uhr Sturmgeweihter
Nörgeln macht viel zu viel Spaß, als das man es lassen sollte. ^^
 
Kommentar Lesenswert? (0) (0)  
Weitere Kommentare (5)    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Ergänzende Informationen

Quelle:

Wacken Open Air

Link:

http://www.wacken.com/de/woa2012/main...

Anzeige

 Besucher heute: 1.105    
(metal.tm beta v0.874)