metal.tm Logo
 
 Interview mit Infaustus und Mysteriis von Setherial
 
  Das Interview führte Rocco am 28.05.2008





Rocco: Hallo, bitte stell deine Band doch mal vor und erzähle mir wann ihr euch gegründet habt!

Infaustus: Setherial starteten 93/94 und "Death Triumphant" ist unser fünftes Album (Sechs wenn du das Compilation - Album "From the ancient ruins" dazu zählst).
Das derzeitige Line-up besteht aus : Infaustus (Vocals), Kraath (Guitars), Choronzon (Guitars), Funestus (Bass), Mysteriis (Drums).


Rocco: Was können wir vom neuen Album erwarten?

Infaustus: Eine Reise durch Hass, Blut, Dunkelheit und Gewalt. 9 Songs voller purer Black Metal Energie. Eine Mischung aus Tiefe, eine dramatische und dynamische Reise durch die Hölle. Viele Eingänge zum betreten und viele Berge zum überqueren. Hauptsächlich ist das Album variabler als die anderen und hoffentlich finden es die Hörer interessant genug!


Rocco: Wer hat im Allgemeinen die Songs komponiert und wie geht ihr an die Aufnahmen heran?

Infaustus: Kommt ganz darauf an, einige Songs sind zu Hause entstanden und die anderen während der Probe. Mysteriis ist der Hauptsongschreiber aber Kraath und Choronzon haben auch großartiges Material zum neuen Album beigesteuert.


Rocco: Wer schreibt die Texte und wovon handeln sie?

Infaustus: Mysteriis und ich schreiben die meisten Texte aber Kraath und Choronzon geben auch ihre Texte dazu wie zum Beispiel bei "Devilry, Wickedness, Scorn" und "Curse Of The Manifest". Mit unseren Lyrics beabsichtigen wir unsere dunklen Visionen und Emotionen mit unserer großartigen atmosphärischen Musik zu vereinen.

Ich kann ja mal erklären um was es bei einigen Songs auf "Death Triumhant" geht. In "Relinquishment From The Unlighted Chambers" geht es darum, das die Toten aus der eingesunken Stadt von R'lyeh auferstehen um die Welt zu beherrschen. "Hellstorms Over The Empyrean" ist eine Kriegserklärung in Richtung der schwachen Diener von Jehova.

Der Text auf "Devilry, Wickedness And Scorn" erzählt eine Geschichte über die Hölle, die in menschliches Fleisch verfangen ist und darauf wartet, auf die Welt losgelassen zu werden.
"Curse Of The Manifest" spiegelt das ganze Album wieder. Ein Auszug: "Dies ist der Sonnenuntergang Ihrer jetzt versengten und verbrannten Welt. Dies ist das allen sich widersetzende Wort - so fürchtet meinen Fluch". Der Tod wird triumphieren!


Rocco: Was waren eure Einflüsse eine Band zu gründen? Erzähl mir doch mal etwas über die Entstehung der Band!

Mysteriis: Als das einzig übrig gebliebene Original Mitglied der Band sollte ich diese Frage beantworten. Ich fing an Gitarre zu spielen und der nächste natürliche Schritt ist ja eine Band zu gründen. Ich fand einen gleichgesinnten Gitarristen und wir fingen an zu spielen. Anfangs waren es noch Coversongs aber später begannen wir eigenes Material zu komponieren. 1994 kamen Kraath an den Vokals, Zathanel spielte das Schlagzeug und Choronzon kam 1997 noch dazu.


Wir hatten dann die Jahre darauf ein ständig wechselndes Line-up aber ich denke es war keine negative Erfahrung wenn ich mich daran erinnere und zurück schaue. Für mich war es sehr positiv mit anderen verschiedensten Musikern und Persönlichkeiten zusammen zu spielen. Dadurch hört sich auch jedes Album anders an als die anderen und hatten durch die anderen Musiker viele neue Einflüsse dazu bekommen. Wir haben auch Instrumente innerhalb der Band versetzt, auf den zwei ersten Alben spielte ich Gitarre, und Kraath machte die Vokals.

Auf "On Hell Eternal" hatten wir keinen Schlagzeuger, so dass ich diese Rolle schließlich übernahm. Unsere Geschichte ist ziemlich unordentlich, ich kann mich kaum daran erinnern, wer auf den vorhergehenden Alben spielte. Unsere letzten Rekruten von Infaustus (Vokals) und Fenestus (Bass-)haben es dann möglich gemacht, dass wir häufiger proben und live spielen.

Manchmal gab es auch Probleme als Wrath mit Naglfar spielte und 30 Meilen vom Rest der Band entfernt lebte. Infaustus and Fenestus verdienen unseren Dank für das, wo wir jetzt stehen und für unser neues Album "Death Triumphant". Zurückblickend, merke ich, dass Setherial diese Art von Spritze der Energie brauchte, einen werten Nachfolger zu "Endtime Divine" zu machen.


Rocco: Gibt es irgendwelche Pläne für eine Tour durch Europa?

Infaustus: Ja, da wird es eine längere Tour im September geben und ein paar kleine Abstecher im Juni in Deutschland. Ich kann aber nicht genau sagen wo und wann da wir mit verschiedenen Promotern zusammen arbeiten. Das einzige was ich weiß ist das Party-San Festival.


Rocco: Was denkst du über das Tourleben? Über Sex, Drugs und Rock´n´roll.

Infaustus: Wir hatten seit 1997 nicht mehr getourt aber ich denke das es großartig ist on the Road zu sein.
Nicht so viel Sex, Drugs und Rock´n´roll, mehr Chaos ,Gewalt und Black Metal.


Rocco: Was können wir von Setherial in Zukunft noch erwarten? Gibt es schon Pläne für ein neues Album oder Nebenprojekte?

Infaustus: Wir warten erstmal die anstehenden Gigs im Sommer ab und versuchen unsere neuen Musical Ideen zu verwirklichen. Ich weiß nicht wie schnell oder langsam ein neues Album am Start ist, aber hoffentlich in den nächsten 3 Jahren.
Mysteriis ist derzeit an neuem Blackwinds-Material am arbeiten und ich will ein Album mit meiner anderen Band Sorghegard releasen. Haltet die Augen offen.


Rocco: Danke für das Interview! Möchtest du noch ein paar abschließende Worte loswerden?

Infaustus: Danke ebenfalls für das Interview und die Interesse an Setherial und kommt und blutet mit uns auf Tour diesen Sommer.
9 Jahre ist es her dass wir eine Tour bestritten haben und wir sind sehr hungrig euch die pure Black Metal Energie auf der Bühne entgegen zu schmettern. Prepare for extinction, death shall Triumph!


  Besucher heute: 370 Statistik   Kontakt   Disclaimer   Impressum   AGB  
(metal.tm beta v0.873)