metal.tm Logo
 
 Interview mit Marco von Benea Reach
 
  Das Interview führte: Rocco am 26.05.2008


Rocco: Hallo, was ist das derzeitige Update deiner Band nach dem Release eures Albums "Monument Bineothan"? Seid ihr zufrieden damit?

Marco: Ja wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es hat so lang gedauert und wir sind sehr zufrieden mit den Reaktionen hier in Skandinavien. Nun warten wir noch auf die Reaktionen aus Amerika und Europa.


Rocco: Von eurer Band kann man nicht viele Infos in der Presse finden. Würdest du deine Band den Lesern mal kurz vorstellen und wann habt ihr euch gegründet?

Marco: Benea Reach starteten 2003. Wir sind 6 Bandmembers plus 2 Leute für die Live Shows und spielen Musik die öfters was mit Metal und Rock und manchmal mit Hardcore zu tun hat. Wenn wir Live spielen tendieren wir dazu weitere Members mit zu involvieren.
Benea Reach sind ein sehr kleiner Kreis die Informationen nur im niedrigen Grad austauschen. Diese werden mit Codes abgeschlossen und vielleicht in elektronischen Newslettern versendet.
Mehr Informationen gibt es auf www.beneareach.com


Rocco: Wie würdest du eure Musik kategorisieren?

Marco: Wir haben eine Musik erschaffen, die sehr offen für alles ist und sich nicht in Schubladen schieben lässt. Einmal hört man Elemente aus Metal, Rock und manchmal Hardcore.


Rocco: Manche Leute behaupten ihr spielt Progressiven Death Metal und andere wiederum Metalcore. Ich sehe das nicht so da, auch viele Screamo Elemente zu vernehmen sind. Was ist deine Meinung dazu?

Marco: Ja da sind sehr viele Elemente und Variationen mal hier mal da.


Rocco: Spielt ihr nebenbei noch in anderen Bands und in welchen habt ihr schon gespielt?

Marco: Hier einige Bands wo wir involviert waren/sind: Aion, Mold, Extol, Selfmindead, Killer, Serena Maneesh, The great, deceiver und Absurd2.


Rocco: Wer schreibt bei euch die Songs und wie geht ihr an die Sache heran? Wie waren die Aufnahmen?

Marco: Auf "Monument Bineothan" habe ich 10 Songs geschrieben, einen zusammen mit Christer und Håkon. Christer hat einen alleine geschrieben. Die Aufnahmen waren gut, kreativ und sehr viel Arbeit.


Rocco: Wer hat die Texte geschrieben und wovon handeln sie?

Marco: Auf "Monument Bineothan" haben ich, Ilkka und Christer die Texte geschrieben.Im Algemeinen sind die Texte persönlicher Natur und fügen sich aus Atmosphäre und Substanz zusammen. Die Texte und andere Infos findet man unter "Indus Uterque Serveit Uni".


Rocco: Was denkst du über die derzeitige Musikszene? Es gibt ja sehr viele verschiedene Band heutzutage.

Marco: Exiting.


Rocco: Gibt es schon irgendwelche Planungen bezüglich einer Tour dieses Jahr und spielt ihr auch in einige Gigs in Deutschland?

Marco: Ja wir wollen im Oktober eine Tour durch Skandinavien machen und eine Europatour ist in Planung. Näheres wird aber noch in Zukunft bekannt gegeben.


Rocco: Gibt es denn Planungen mit der Band oder Nebenprojekten in Zukunft?

Marco: Die erste Priorität ist für uns "Monument Binothean" unter die Menschen zu bringen, die zweite dann weiter an neuem Material zu arbeiten um BENEA REACH weiter nach oben zu bringen.


Rocco: Welche Bands seht ihr als eure Einflüsse an und was sind eure derzeitigen Musikgeschmäcker?

Marco: Einige Bands die wir gerne hören: Breach, Brick, Bjørk, Candiria, Cult of luna, Chavez, Darkane, Deftones, Extol, Elvis, Mew, My bloody valentine, Meshuggah, Mastodon, Neurosis, Tool, Pat Martino, Primus, Ocean, Old Man Gloom, Opeth, Sigur ros, Isis, Katatonia, Nine Inch Nails, Jim Hall, John Coltrane, James Brown, Refused, R.a.t.m., Radiohead, Soilwork, Stina Nordenstam, Silverbullit, Sunny day real estate, Serena Maneesh, Talk talk, Patton/Kaada Tomahawk, Tortoise and Wibutee.

Rocco: Vielen Dank für das Interview! Möchtest du noch ein paar abschließende Worte loswerden?

Marco: Danke und ich hoffe ich sehe euch alle bald!






  Besucher heute: 685 Statistik   Kontakt   Disclaimer   Impressum   AGB  
(metal.tm beta v0.873)