i
Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin


Band: Belphegor
 
Genre Black Metal, Death Metal
Herkunft Salzburg, Salzburg, Österreich
Label Nuclear Blast
Alias Betrayer (at)
Informationen
1993 gegründet, gelangte die Gruppe, deren Texte von Splatter, Satanismus und Blasphemie geprägt sind, zu Bekanntheit innerhalb der Metalszene. Ihr erstes Album The Last Supper brachte sie bei Lethal Records heraus, die beiden Folgealben auf dem von ihr im Nachhinein als "rip off label" bezeichneten Label Last Episode, von dem sie kaum unterstützt worden sei. Dieses wollte das Album "Necrodaemon Terrorsathan" nicht entsprechend den Wünschen der Band herausbringen; mit dem Cover, auf dem eine Frau mit einem Ziegenbock Geschlechtsverkehr praktiziert ("In Österreich verhindert ein weißes Deckblatt mit unserem Logo den direkten Blick auf das Cover"), und der Veröffentlichung der Texte war das Label nicht einverstanden. Das Album stellt eine Fortsetzung des Vorgängers "Blutsabbath" dar, was auch durch die Regenfälle als Bindeglied zwischen den beiden Alben verdeutlicht werden sollte.

Nach Veröffentlichung des Livealbums Infernal Live Orgasm auf dem eigenen Label Phallelujah Productions wechselte Belphegor zu Napalm Records, wurde jedoch nach eigener Aussage nicht hinreichend unterstützt und hatte "auf diese respektlose Behandlung [...] keinen Bock mehr". Wegen des Albums Lucifer Incestus wurde ein Indizierungsverfahren eingeleitet, das jedoch vom achtköpfigen Gremium eingestellt wurde. Der Antrag auf Indizierung war vom katholisch-bayrischen Jugendamt ausgegangen. Inzwischen ist die Band bei Nuclear Blast unter Vertrag. Zum Image äußerte Helmuth, dass es "nicht frauenfeindlich - vielleicht machomäßig" sei und "Titten, Tod und Teufel zu BELPHEGOR gehören, wie das Amen in der Kirche." Die Band sei nicht frauenfeindlich, er liebe Frauen und "finde es kultig, wenn das weibliche Geschlecht auf der Bühne steht."

Seit Frühjahr 2008 muss Gitarrist Sigurd aus Gesundheitsgründen pausieren und wird von Morluch ersetzt.

Die Aufnahmen des Nachfolgers von "Bondage Goat Zombie" begannen Anfang 2009 und sollen bis zum Juni des Jahres beendet sein. Zwischendurch spielt die Band Konzerte ihrer Tour durch Skandinaven, die USA und Kanada. Das Album wird den Titel "Walpurgis Rites - Hexenwahn" tragen. Das Album wird am 9. Oktober in Europa, und am 20. Oktober in den USA über Nuclear Blast veröffentlicht.

Verlauf
1991Gegründet (als Betrayer)
1993Umbenannt
Mitglieder
Gründungsmitglieder:

1991VocalsMaxx
1991GitarreHelmuth
1991GitarreSigurd
1991DrumsChris

Aktuelle Besetzung:

1991VocalsHelmuth
2006VocalsSerpeth
1991GitarreHelmuth
2008GitarreMorluch
2006E-BassSerpeth
2008DrumsRobi Kovacic (Session Musiker)

Ehemalige Mitglieder:

2002 - 2006VocalsBartholomäus Resch
1996 - 2002VocalsMario Klausner
1991 - 1996VocalsMaxx
1991 - 2007GitarreSiguard
E-BassA-X (Session Musiker)
2002 - 2006E-BassBartholomäus Resch
1996 - 2002E-BassMario Klausner
1991 - 1996E-BassMaxx
E-BassRobin Eaglestone (Session Musiker)
2007 - 2007Drums Tony Laureano (live)
1991 - 1997DrumsChris
1997 - 2000DrumsMan
2003 - 2005DrumsTorturer
2008 - 2008DrumsTorturer
Links
Diskografie
 
 
 Besucher heute: 673    
(metal.tm beta v0.874)