Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin

Vorbericht:

23.04.2013

Rockharz 2013 - Legt den Harz in Schutt und Asche!


BildEndlich ist es wieder so weit, vom 11. bis zum 13. Juli erbebt der Flugplatz in Asmusstedt bereits zum 20ten Mal. Das Rockharz Festival öffnet auch in diesem Jahr wieder die Pforten für die Metaljünger und heißt sie mit einem Line-Up der Spitzenklasse willkommen!

41 Band sind bereits bestätigt, welche drei Tage lang auf zwei Hauptbühnen für feinsten Ohrenschmaus sorgen werden und das ganz OHNE Zeitüberschneidung! Von A wie ACCEPT bis V wie VAN CANTO geben sich zahlreiche Top-Acts die Klinke in die Hand und lassen das Herz eines jeden Metalheads höher schlagen: AVANTASIA, DARK TRANQUILLITY, DEVIN TOWNSEND PROJECT, ELUVEITIE, ENSIFERUM, FINNTROLL, ICED EARTH, J.B.O, KREATOR, MOONSPELL, SOULFLY, TANKARD, VADER, um nur einige zu nennen, lassen selbst den berühmt-berüchtigten Blocksberg vor Neid erblassen. Von Pirate Metal (ALESTORM) über Grindcore (EXCREMATORY GRINDFUCKERS) und Symphonic Metal (DELAIN) hin zu Mittelalterrock (FEUERSCHWANZ, SUBWAY TO SALLY) und Punk (THE BONES,TOXPACK), gepfeffert mit einer ordentlichen Prise Hard Rock (AUDREY HORNE, OHRENFEINDT, PSYCHOPUNCH), garniert mit feinstem Power Metal (DARK AT DAWN, DRAGONFORCE, GRAILKNIGHTS, ORDEN OGAN) und versüßt mit einer gewaltigen Ladung Melodic Death Metal (AKREA, EMERGENCY GATE, UNEARTH) und ein bisschen Black Metal (MELECHESH), bietet das Rockharz einen grandiosen Genremix, der kaum Wünsche offen lässt. Weitere Bands sind: ALPHA TIGER, ARKONA, DER WEG EINER FREIHEIT, EISBRECHER, FIDDLER'S GREEN, MONO INC., MUSTASCH und SCHWARZER ENGEL.

Devin Townsend Project

Finntroll










Neben der passenden Beschallung wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Speis und Trank gibt es an zahlreichen Ständen, die über das gesamte Gelände verteilt sind, zu erwerben und besonders der traditionelle Biergarten lädt zum Verweilen ein. Wer lieber beim Shoppen entspannt, kann sich auf der Händlermeile oder am Merchandisestand austoben. Für die Abenteurer unter euch, wartet das Rockharz mit einer ganz speziellen Besonderheit auf: nur einen kurzen Spaziergang vom Festivalgelände entfernt liegt die sagenumwobene Teufelsmauer – vielleicht rufen die metallischen Klänge ja Satan höchstpersönlich auf den Plan...

Orden Ogan










Das 3-Tages-Ticket kostet 76,90 Euro und abhängig vom Vorverkauf wird es vielleicht auch wieder Tagestickets geben, diese erlauben allerdings keinen Zutritt zum Camping-Platz. Für Besitzer des regulären Festivaltickets ist das Campen kostenlos und Autos können bei gutem Wetter direkt neben dem Zelt abgestellt werden. Neben Mobiltoiletten und Duschcamps gibt es auf dem Campinggelände auch Getränke und Essensstände, sowie ein Frühstückszelt. Der geneigte Festivalbesucher ist also rundum gut versorgt. Na dann kann es ja losgehen, kauft euch eine Karte und legt den Harz in Schutt und Asche!

Das aktuelle Line-Up, das Festival-ABC, sowie alle weiteren wichtigen Informationen findet ihr auf der offiziellen Festival-Homepage.

Bild
(Autor(en): Bianca P.)
Tags:

Kommentare

Diese Kommentare im Forum anzeigen.    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Anzeige

Facebook-Kommentar

 
 Besucher heute: 779    
(metal.tm beta v0.874)