Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin

Vorbericht:

22.01.2014

Out & Loud Festival - Das Beastival im neuen Gewand


Bild

Noch ist es kalt und nass draußen, doch viele werden das ungemütliche Wetter nutzen um daheim bereits den kommenden Festival Sommer zu planen. Als eines der ersten Festivals steht dieses Jahr das Out and Loud in Geiselwind an. Die dem Einen oder Anderen bisher vielleicht unter dem Namen Beastival bekannte Veranstaltung öffnet bereits am 29.-31.05. ihre Pforten. Somit nutzt man den allseits beliebten freien Männertag (manchem vielleicht auch als Christi Himmelfahrt bekannt) um die Metaller nach Unterfranken zu locken. Für einen Ticketpreis von 89 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühren) wird eine bunte Mischung aus allen Bereichen des Metals mit über 80 Bands auf 3 Bühnen geboten. Im bisher bestätigten Line Up befinden sich schon echte Knaller.

Blind GuardianAmon Amarth


Als erstes ist dabei sicherlich BLIND GUARDIAN zu nennen, die in Geiselwind eine spezielle Best Of-Show darbieten werden. Bei den bisher unzähligen Veröffentlichungen mit Kultstatus wird die Liederauswahl sicherlich nicht leicht fallen, aber eine grandiose Show ist wohl garantiert.
Als zweiter Headliner wurden die Wikinger von AMON AMARTH bestätigt, die mit ihrem Schlachtschiff vor Anker gehen werden und sicherlich wie gewohnt die Bühne zum Erbeben bringen.
Des Weiteren kündigen sich viele Jubiläen an, die auf dem Festival gefeiert werden sollen. So zelebrieren die sehr erfolgreichen und auch über Genregrenzen hinaus bekannten POWERWOLF bereits ihr 10 jähriges Bandbestehen. Im Vergleich zu den Altmetallern von RAGE stecken sie aber noch in ihren Kinderschuhen, welche zum Begießen ihres 30. Geburtstages einladen. Nicht weniger Jahre gibt es inzwischen Metal Queen DORO, welche ebenso die Bühne entern wird.
Auch die APOKALYPTISCHEN REITER haben sich etwas Besonderes einfallen lassen und reisen mit eigenem Fancamp an. Dazu haben sie 100 Liter Freibier und das neue Album, welches auf dem Festival erscheinen wird, im Gepäck.

SolstafirRage


Hier ist auf jeden Fall für jeden Extremmetaller etwas dabei. Die Pagan Metal Fans werden mit ENSIFERUM, ARKONA, BLACK MESSIAH oder THYRFING voll auf ihre Kosten kommen. Für die Heavy Metal Walze sind SAXON verantwortlich. Wer mehr auf Zerstörung aus ist, sollte mit BEHEMOTH, LEGION OF THE DAMNED und SEPULTURA bedient sein, die sicherlich Geiselwind ordentlich in Schutt und Asche legen werden. Etwas atmosphärischer sollte es dagegen bei SOLSTAFIR und MOONSPELL zugehen. Neben den hier genannten gibt es natürlich noch weitere Bandhighlights, wobei sich jeder einmal selbst einen Überblick auf der offiziellen Festivalseite verschaffen sollte.
Wem dann das bloße Metal hören zu eintönig werden sollte und selbst aktiv werden will, kann beim "Karaoke Till Death" sein Können unter Beweis stellen. Dabei entert man die Bühne sogar mit einer richtigen Band im Rücken.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Da das Festival auf einem Eventgelände nahe der Autobahn stattfindet, ist es nicht weit zu Burger King und anderen Restaurants. In der Eventhalle werden außerdem Frühstück, sowie verschiedene, unter anderem auch regionale fränkische, Spezialitäten, angeboten.
Es scheint also so, als wäre hier ein rundes Paket geschnürt worden. Ob man sich mit der Neuschaffung bzw. Umbenennung bei den Fans durchsetzen kann, wird sich dann im Mai zeigen. Weitere Infos sind auf der offiziellen Seite zu finden: http://www.outandloud.eu/

Bild
(Autor(en): Thomas B.)
Tags:

Kommentare

Diese Kommentare im Forum anzeigen.    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Anzeige

Facebook-Kommentar

 
 Besucher heute: 1.049    
(metal.tm beta v0.874)