Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin

Vorbericht:

09.03.2011

Metalfest Open Air Germany 2011


BildHach ja, es ist Frühlingsanfang. Die ersten Sonnenstrahlen brechen durch die graue Wolkendecke, die eisige Luft weicht einer frischen Brise und so langsam wird einem, wie jedes Jahr um die Zeit, wieder bewusst dass die Festivalsaison kurz vor der Türe steht. Noch immer wirkt es so, als sei es gerade erst gestern gewesen als man mit den besten Freunden gemeinsam zu seinen auf der Bühne stehenden Helden die Matte geschwungen und abends feucht fröhlich gefeiert hat.
Auch dieses Jahr versuchen sich die Veranstalter wieder gegenseitig zu übertrumpfen und seit 2009 steht eines der absoluten Highlights wieder sehr zeitig an. Die Rede ist natürlich vom Metalfest (ehemalig Legacy Fest; anm.d.Redak.) welches vom 27. - 29. Mai den Flugplatz in Dessau verwüsten wird.

BildDie Veranstalter haben keine Mühen gescheut, möglichst alle Geschmäcker bedienen zu können. So ist auch dieses Mal wieder für jeden etwas dabei. Absolute Hochkaräter wie die melodischen Deathmetaller von Arch Enemy, Wintersun oder Amon Amarth, die Shooting Stars des Black Metal Cradle of Filth, die etwas anderen Power Metaller von Sabaton, sowie die Ohrwurmtauglichen Gothic Metaller Amorphis als auch das Heavy Metal Uhrgestein Saxon reichen sich die Klinke in die Hand. Ein ganz besonderes Highlight stellt dieses Jahr der Auftritt der Legendären Death Metal Kapelle Entombed dar. Diese werden ein exklusives Set, bestehend aus Songs der beiden wegweisenden Alben "Lefthand Path" und "Clandestine" zum besten geben und somit das Herz aller Old School Death Metal-Liebhaber höher schlagen lassen. Ebenfalls ordentlichen Death Metal wird es von Genregrößen wie Kataklysm, Misery Index und und Krisiun zu hören geben.
Freunde der heidnischen Kultur, dürfen sich unter anderem auf die Auftritte von Primordial, Andras und Helrunar freuen und zu den partytauglichen Hymnen von Equilibrium ihre Trinkhörner heben. Wenn man es auch mal etwas ruhiger und atmosphärischer haben möchte, bieten die Franzosen Alcest die beste Möglichkeit dazu sich auch mal zu entspannen und von der wundervollen Atmosphäre der naturverbundenen Musik gefangen nehmen zu lassen.
Fans alter deutscher Thrash Metal Helden, dürfen sich übrigens auch freuen, denn dieses Jahr wurden gleich 3 der wichtigsten heimischen Bands des Genres fürs Festival verpflichtet. So werden Sodom, Destruction und Tankard das Metalfest in Grund und Boden prügeln.
Einen ordentlichen Batzen satanischen Hasses bekommt man übrigens von der Black Metal Legende Watain und den einheimischen Ziegenliebhabern von Belphegor um die Ohren gefeuert.

Wie auch in den vergangenen 2 Jahren, werden auch wieder junge, aufstrebende Bands auf ihrem Weg nach Oben unterstützt. So reihen sich viele Newcomer wie die dreckigen Thrasher der Smoking Hell Basterds nahtlos in den Reigen sehenswerter Bands mit ein.

Obwohl das Metalfest gerade mal 3 Jahre alt ist, ist es auch dieses Mal organisatorisch auf bestem Niveau. So gab es in Vergangenheit nie Mangel an sanitären Einrichtungen oder großartige Drängeleien vor den Toren zum Festivalgelände. Wie gewohnt gibt es auch wieder viele Möglichkeiten sein Geld loszuwerden. Sei es an den Zahlreichen CD und Merchandise Ständen oder an den Bier- und Imbissbuden. Der obligatorische Müllpfand von 5 Euro, den man bei der Ankunft zu zahlen hat und bei der Abfahrt, nach Abgabe eines gefüllten Müllbeutels wiederbekommt, ist dabei natürlich Ehrensache, wenn man ein sauberes Festivalgelände haben möchte. Eine organisatorische Besonderheit bietet übrigens die 2. Bühne, welche in einem alten Hangar liegt und es den Bands somit auch am hellichten Tage ermöglicht eine gute Lichtshow zu präsentieren.

Also auf was sollte man denn jetzt noch warten? Die 70 Euro werden sich in jedem Fall lohnen. Für 11 Euro mehr kann man sich im offiziellen Shop sogar das sogenannte Fan Pack bestellen. Deses beinhaltet eine Flagge, ein s/w bedrucktes T-Shirt, einen Aufnäher und natürlich das Festivalticket.

Auf gehts, das Metalfest kann kommen!

Nähere Informationen zum Festival und die komplette aktuelle Bandliste findet ihr unter: www.de.metalfest.eu

Bild
(Autor(en): Kevin G.)
Tags:

Kommentare

Diese Kommentare im Forum anzeigen.    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Anzeige

Facebook-Kommentar

 
 Besucher heute: 288    
(metal.tm beta v0.874)