Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin

Geschrieben: 11. November. 2012CD Review

Venom In Veins

Walking With Giants

Bewertung ( 8 von 10 ):

0123456701

Genre:

Post Hardcore

Spieldauer:

34:30

Label:

Vetrieb

Land

Fahne Deutschland

Release

Nov 2012

Link


VENOM IN VEINS sind eine typische Arbeiterband: 2011 gegründet, Konzerte gespielt, am "Yourgig"-Bandcontest in Düsseldorf teilgenommen und gewonnen, eine EP aufgenommen und jetzt ist auch schon das Debüt-Album "Walking With Giants" fertig.

Einen rasanten Aufstieg, den die Jungs aus dem Ruhrgebiet bisher erleben durften. Mit "Walking With Giants", da bin ich mir sicher, wird der Fall auch so schnell nicht kommen, wenn überhaupt. VENOM IN VEINS erinnern aufgrund ihres rotzigen Stils, gemischt mit vielen Melodien und heavy Riffs, desöfteren an 4LYN zu ihren härteren Zeiten. Von einer "billigen Kopie" kann hier trotzdem keine Rede sein, VENOM IN VEINS haben ihre ganz eigene Note, etwas, was sich in jedem einzelnen Song widerspiegelt und sagt "Mit uns könnt ihr rechnen!".

Schon das rein instrumentale Intro "Dust And Dirt" mit seiner geheimnisvollen Atmosphäre jagt mir einen wohligen Schauer über den Rücken, der mit dem anschließenden Titelsong wunderbar aufgefangen wird und den Beginn einer musikalischen Reise markiert, auf der man an Kopfnicken, Mitwippen und Mitsingen nicht vorbeikommt.

Kaum zu glauben, dass es VENOM IN VEINS erst 1 Jahr geben soll. Mit soviel Professionalität, Abwechslung und Spannung auf dem ersten Album hätte ich persönlich nicht gerechnet. Weiter so! (Autor: Anna S.)
Fazit:
Wenn das so weitergeht, stehen VENOM IN VEINS vor einer ganz, ganz großen Karriere. Sicherlich ist "Walking With Giants" nicht DAS Maß aller Dinge, aber es ist ein Album, das viel Spaß macht und das beweist, dass es immer noch Nachwuchsbands gibt, die talentiert und ehrgeizig genug sind, um nicht in der Masse unterzugehen. Bravo!

Kommentare

Diese Kommentare im Forum anzeigen.    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Cover

Trackliste


1. Dust And Dirt (Introlude)
2. Walking With Giants
3. Army Of The Sun
4. Dawn Is Coming
5. The Past Is Not What We've Become
6. Forever And Tonight
7. When Words Devide
8. Origins
9. Twofaced
10. We Don't Need No Roads
11. Eye Of The Storm

Künstler


Chris - Vocals
Michael - Guitar
Nils - Guitar
zurzeit unbesetzt - Bass
Rouven - Drums

Review verlinken


Review-URL

Review-Code (HTML)

Review-Code (BBCODE)

Short-URL

Bookmark and Share Subscribe

Facebook-Kommentar

Anzeige

 
 Besucher heute: 681    
(metal.tm beta v0.874)