Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin

Geschrieben: 19. Juli. 2011CD Review

Marant

Desert Dude Rock (Demo)

Bewertung ( 8 von 10 ):

0123456701

Genre:

Rock

Spieldauer:

15:24

Label:

Vetrieb

Land

Fahne Deutschland

Release

2011

Link


Gradlinigen Stoner Rock aus den schweizer Schluchten liefern uns Marant aus Winterthur. Dass die Minusgrade aus Zentraleuropa dem Wüstensound des Fünfers nicht das geringste anhaben können, beweisen die drei Tracks allemal.
Die Gitarren knarzen angefuzzt aus den Boxen, Nebula in ihren Garage-Momenten lassen grüßen. Der Bass ist ebenso deutlich zu vernehmen und auch die Drums knallen ordentlich, produktionstechnisch ist also alles bestens. Jimmy's Vocals stehen im Vordergrund ohne dabei zu dominant und aufdringlich zu wirken, eine gute Mischung aus Garcia und Reibeisenstimme. Typischer Stoner-Sound also - und das ist verdammt gut so!
Die Spielfreude, die sie live an den Tag legen, wurde von den fünf Herren auch im Studio sauber eingefangen. Mid- bis Up-Tempo beherrschen die Songs, was sofort Partystimmung verbreitet.
Wer allerdings dieser ominöse Harry Hardrock ist, wird wohl ein bandinternes Geheimnis bleiben... (Autor: Yorck S.)
Fazit:
Vielversprechender Stoner Rock, der beweist, dass es auch in südlichen Gefilden durchaus möglich ist, perfektes Wüstenfeeling aufkommen zu lassen. Unbedingt auschecken!

Kommentare

Diese Kommentare im Forum anzeigen.    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Cover

Trackliste


1. Dry Your Eyes, Princess
2. Song For The Deuces
3. Pic Nic (Feat. Harry Hardrock)

Künstler


Sergio The Italian Donkey - Guitar
Weasel "I forgot my Sticks" Peasel - Drums
Michel One block - Guitar
Can The Affli - Bass
Jimmy con Carne - Vocals

Review verlinken


Review-URL

Review-Code (HTML)

Review-Code (BBCODE)

Short-URL

Bookmark and Share Subscribe

Facebook-Kommentar

Anzeige

 
 Besucher heute: 157    
(metal.tm beta v0.874)