Metal.tm - Musik Community, Portal & Magazin

Geschrieben: 18. August. 2004CD Review

Vomitory

Primal Massacre

Bewertung :

----------

Genre:

Death Metal

Spieldauer:

34:23

Label:

Vetrieb

Land

Fahne Schweden

Release

2004

Link


Und noch ein 15-jähriges Band-Jubiläum! Passend dazu gibt es von VOMITORY auf ihrer neusten Schlachtplatte nicht nur gehörig was auf die Ohren sondern in Form von einer Band-Bio in vier Sprachen, Photos, Wallpapers und Logos auch was für´s Auge.

Überaschungen gibt es auf diesem Album nicht, es wird schlicht in alter Tradition geprügelt was das Zeug hält. die Songs werden auf das wesentliche Konzentriert und sind trotz der höllischen Geschwindigkeit demzufolge recht eingängig. Leider fehlt auf der Scheibe ein absoluter Überhit, aber dafür schlagen die zehn Songs geschlossen in die Bresche und liefern ein wahres Massaker für die Ohren.

In all den Jahren sind VOMITORY immer noch ihren Wurzeln treu geblieben und liefern kompromisslosen Death-Metal ohne Schnörkel und irgendwelche Anbiederungen an den komerzielleren Melodic-Death, was ich nur gutheissen kann.

Fans der Band können bedenkenlos zugreifen und die jenigen, die diese Band noch nicht kennen, aber auf derben, brutalen Death stehen sollten das schnellstens ändern! (Autor: Thorsten A.)
Fazit:

Kommentare

Diese Kommentare im Forum anzeigen.    
Gastkommentar schreiben
Gastkommentare werden nach Prüfung freigeschaltet.
 

Cover

Trackliste


Primal Massacre
Gore Apocalypse
Stray Bullet Kill
Epidemic (Created To Kill)
Demon`s Divine
Autopsy Extravaganza
Retaliation
Condemned By Pride
Cursed Revelations
Chainsaw Surgery

Künstler


Urban Gustafsson
guitar
Peter Östlund
guitar
Erik Rundqvist
vocals & bass
Tobias Gustafsson
drums

Review verlinken


Review-URL

Review-Code (HTML)

Review-Code (BBCODE)

Short-URL

Bookmark and Share Subscribe

Facebook-Kommentar

Anzeige

 
 Besucher heute: 127    
(metal.tm beta v0.874)