metal.tm Logo
 
 Interview mit Fredrik von Totalt Jävla Mörker
 
  Das Interview führte Rocco am 27.05.2008


TUI.com


Totalt Jävla Mörker haben sich im Jahre 1996 in Skellefteå in Schweden gegründet. Aus der damals zersplitterten Truppe Bitter End enstanden, schaffte es die Band mit ihrem eigensinnigem Hardcore gleich an einem Tag 200 Kopien ihres Debüts "Då hämndens timme slår" unters Volk zu bringen. Nach mittlerweile 7 Alben und vielen Auftritten in Skandinavien steht nun ihr neues Album "Totalt Jävla Mörker" in den Läden. Ich habe Sänger Fredrik mal nach dem Stand der dinge und dem Album befragt.


Rocco: Hallo ,wie geht's? Stell deine Band doch mal den Lesern vor!

Fredrik:Hallo, ja mir geht's gut! Ok mein Name ist Fredrik und ich singe bei Totalt Jävla Mörker, dann haben wir da noch Anders, der ebenfalls singt, Crille spielt Schlagzeug, Viktor spielt Bass und Tompa die Gitarre. Wir haben uns in unserer Heimatstadt gegründet, wo Hockey und Christ sein das einzige ist, was man da machen kann, also da wir kein Hockey spielen können und auch keine Christen sind, schauten wir Satan ins Gesicht und spielen Musik.


Rocco: Eure Platte hört sich ja vom Sound ziemlich brutal an und enthält in manchen Parts Death Metal Elemente. Möchtest du mir mehr darüber erzählen und was können wir von der Platte erwarten?

Fredrik: Yeah, die Scheibe ist variabler als deren Vorgänger, sie enthält schnelle Sachen wie auch langsamere. Aber sie ist immer noch hart genug! Wenn du wirklich TOTALT JÄVLA MÖRKER magst, wirst du die Platte lieben! Sie enthält alles was du magst, ob du musikalisch oben minder bist oder nicht. Es ist nicht, dass das Album das so viele Richtungen hat, weißt du, aber nicht alles D-Beat.


Rocco: Wer schreibt bei euch die Songs und die Texte?

Fredrik: Die Musik haben Viktor und Tompa geschrieben, ich glaub zwei oder drei Stücke kamen von mir. Aber die beiden haben alle guten Songs geschrieben. Die Texte schreibe ich zusammen mit Anders.


Rocco: Von was handeln die Texte?

Fredrik: Es geht um vieles, hauptsächlich um Krieg, Terrorismus und ein Lied handelt von einer Psychatrichen Klinik. Aber da sind hauptsächlich Songs über Krieg drauf, was du zu machen hast, wenn du mit D-Beat spielst. Da ist eine gute Übersetzung im Booklet(die Songs sind alle auf Schwedisch gesungen Anm. des Verf.), da könnt ihr herausfinden was sie bedeuten.



Rocco: Habt ihr schon mal darüber nachgedacht eine Platte in Englisch aufzunehmen?

Fredrik: Nein! Das wären nicht TOTALT JÄVLA MÖRKER!


Rocco: Wie ist die Skandinavische Hardcoreszene? Da gibt es viele Bands, also was denkst du über die Szene?

Fredrik: Derzeit weiss ich das gar nicht, ich besorge mir keine Musik aus der Szene. Aber es gibt gute Bands hier wie Cult of Luna, Skitsystem, Khoma, Human Waste und so weiter. Ich denke wir haben eine gute Szene, aber ich muss sagen ich bin nicht sehr schnell darin neue Bands mir anzuhören.


Rocco: Wie sieht eure Tourplanung dieses Jahr und in Zukunft aus? Plant ihr eine grosse Tour?

Fredrik: Yepp, wir gehen im September auf Tour, ich weiss aber nicht wirklich wo sie uns hin verschlägt, aber ich glaube wir touren durch ganz Skandinavien. Und wir wollen auch durch Deutschland Ende des Jahres touren, aber bisher ist noch nichts bestätigt.


Rocco: Würdest du mir etwas über eure Einflüsse erzählen oder habt ihr bestimmte Helden?

Fredrik: Nein, tut uns leid wir haben keine Helden, unsere starben schon vor langer Zeit.


Rocco: Was können wir in Zukunft von TOTALT JÄVLA MÖRKER erwarten?

Fredrik:Hm, gut ich habe ja schon gesagt, das wir September touren, danach weiss ich nicht was kommt, klar eine neue Tour aber ein neues Album. Ich weiss es nicht. Ihr könnt gerne darauf warten ,da bin ich mir nicht sicher.


Rocco: Danke für das Interview. Möchtest du uns noch ein paar abschliessende worte sagen?

Fredrik: Yes, geht das Album kaufen! And take care!


  Besucher heute: 708 Statistik   Kontakt   Disclaimer   Impressum   AGB  
(metal.tm beta v0.873)